esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil
Nr. 27 von 96

Flammkuchen

Für 4 Personen

Braucht Zeit
Geht auch vegetarisch

Flammkuchen
Zutaten:

400 g Weizenmehl (am besten Typ 550 oder ev. Pizzamehl)

20 g Hefe

Zucker

200 ml lauwarmes Wasser

2 TL Schweine-, Gänse- oder Butterschmalz oder aber auch Olivenöl

1 EL Butter

1 EL Öl

1 große Zwiebel

200 g Quark (40%)

80 g Creme fraiche

160 g Bauchspeck, geräuchert (*)

1 Ei

Muskatnuss

Pfeffer, Salz

Öl oder Fett für das Backblech

400 g Mehl in eine Schüssel geben, die zerbröselte Hefe mit einer Prise Zucker in eine Vertiefung geben. Lauwarmes Wasser zugießen und gut mit der Hefe und etwas Mehl verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Min. ruhen lassen, bis sich Bläschen bilden.

Das restliche Mehl, 2 El weiches Schmalz oder Öl sowie eine Prise Salz nach und nach unter den Vorteig mischen, bis alles Mehl zu einem glatten, festen Teig verarbeitet ist. Den Teig abdecken und ca. 20 Minuten gehen lassen.

Die Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und in 1 El Butter und 1 El Öl glasig andünsten.

Den Speck in feine Streifen schneiden.

 Den Quark mit Creme fraiche und einem Ei zu einer glatten Creme verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen.

Den Backofen auf 250° (Ober/Unterhitze) vorheizen.

Den Teig kneten, vierteln und jedes Stück hauchdünn kreisförmig ausrollen. Die Teigfladen auf ein leicht gefettetes Backblech legen, mit der Quarkmischung bestreichen und gleichmäßig mit Speck und Zwiebeln belegen.

Die Flammkuchen etwa 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen bis der Boden schön knusprig ist.

* Speck kann durch Räuchertofu ersetzt werden.

Variante: Flammkuchen mit Lauch

1 Stange Lauch

200 Gramm Gouda oder Emmentaler

Den Lauch waschen, trocknen und in feine Ringe schneiden. Den Käse reiben. 

Zubereitung wie oben, Den Teig statt Speck mit den Lauchringen belegen und den geriebenen Käse darüber streuen.

28.01.2020 flammkuchen 280