esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Toastbrot

Kategorien: Brot

Toastbrot

Zutaten:

500 g Weizenmehl Type 405 (oder halb Weizen halb Dinkel, oder auch halb griffig halb glatt)

3/4 bis 1 Würfel Hefe (42 g)

2 EL Zucker (Oder 2 EL Honig)

300 ml lauwarmes Wasser

50 g weiche Butter oder Margarine

1 TL Salz

1 Kastenform, 30 cm lang

Butter oder Margarine für die Form

etwas Mehl zum Kneten

Das Mehl in eine große Rührschüssel geben, die Hefe an eine Seite am Schüsselrand bröckeln, den Zucker über die Hefe streuen. Das lauwarme Wasser dazugießen und mit der Hefe, dem Zucker und etwas von dem Mehl zu einem dünnen Brei verrühren.

Die Schüssel zugedeckt etwa 15 Minuten an einen warmen Ort stellen bis die Hefe Bläschen bildet.

Das restliche Mehl, die Butter oder Margarine und das Salz unter den Vorteig kneten. Den Teig zugedeckt etwa 15 Minuten ruhen lassen.
 
Die Form fetten.

Den Teig kneten, in die Form füllen und glattstreichen. Mit einem Tuch zudecken und nochmals etwa 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Teigvolumen um etwa ein Drittel vergrößert hat.

Den Boden und die Seitenwände des kalten Backofens mit Wasser besprühen. Das Brot im Backofen (unten) bei 190° (Umluft 170°) in etwa 50 Minuten goldbraun backen. Dann noch etwa 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehenlassen.

Das Brot aus dem Backofen und vorsichtig aus der Form nehmen, auf ein Kuchengitter legen, von allen Seiten mit kaltem Wasser besprühen oder bestreichen. Erst am nächsten Tag anschneiden.

Tipp: Statt 500 g Weizenmehl kann man auch Dinkelmehl oder eine Mischung verwenden.

Tipp: Statt 2 EL Zucker kann man 2 EL Honig nehmen.

Tipp: Mit etwas Übung schafft man mehrere Brote auf einmal.

Tipp: Nach der ersten Teigruhephase den Teig noch einmal durchkneten und weitere 15 Minuten ruhen lassen. Das Brot wird dann feiner und elastischer.
06.12.2017 toastbrot 238