esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Ofengemüse


Für die Resteverwertung geeignet.

Tipp: Die Mengen der Zutaten können je nach Geschmack und Hunger angepasst werden.

Auf alle Fälle gehören dazu:

Kartoffeln und Zwiebeln

Je nach Geschmack und Jahreszeit:

Verschiedene Gemüse wie Karotten, Fenchel, Zucchini, Paprika, Auberginen, Brokkoli, Kohlrabi, Tomaten, Oliven, Champignons usw.

Außerdem:

Olivenöl

Salz und Pfeffer

Ein Zweig Rosmarin

Petersilie

Knoblauch

ev. Chilli-Flocken

ev. Käse zum Reiben

Die Kartoffeln schälen und vierteln. Die Zwiebeln in Ringe schneiden

Zunächst alle Gemüse mit längerer Garzeit schneiden: Fenchel in Ringe schneiden, Karotten und Kohlrabi grob stifteln, Blumenkohl in Röschen teilen usw. usw.

Gemüse auf einem Backblech verteilen, mit etwas Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern.

Ca. 20 Min. bei 180 Grad (Umluft) im Ofen garen.

Restliches Gemüse klein schneiden (Tomaten, Oliven, Lauch, Zucchini, Paprika usw.) und zum vorgegarten Gemüse auf das Backblech geben.

Reichlich Knoblauch pressen! Rosmarin und Petersilie klein schneiden, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Wer es scharf mag, gibt einige Chilli-Flocken dazu.

Die Ölmischung auf das Backblech verteilen, gut mischen und ca. weitere 30 Minuten im Ofen fertig garen. Zwischendurch wenden.

Tipp: Käseliebhaber überbacken das Ganze zum Schluss mit geriebenen Emmentaler oder Bergkäse o.ä..
04.12.2018 ofengemuese 16