esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Türkische Pizza


Lahmacun

Teig

250 g Mehl

20 g Hefe

1/2 EL Zucker

1/2 TL Salz

1 Ei

125 ml Milch

1 EL Olivenöl

Belag

1 mittelgroße Zwiebel

Knoblauch nach Geschmack

1 Tomate

1 bis 2 Peperoni

200 g Hackfleisch (Rind od. Lamm)

2 EL Tomatenmark

2 EL Petersilie, gehackt

Ca. 10 Pfefferminzblätter

Pfeffer, Salz

1/2 EL Paprikapulver

Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe hineinbröseln, die lauwarme Milch darübergiessen und eine Prise Zucker darüberstreuen und etwas verrühren. An einem warmen Ort abgedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.

Salz, 1 Ei, 1 EL Öl zugeben und einen Hefeteig kneten. Der Teig soll nicht zu fest sein, bei Bedarf etwas Wasser oder Milch zugeben. Zugedeckt mindestens 45 Minuten ruhen lassen.

Zwiebel, Knoblauch und Peperoni fein würfeln.

Die Tomate mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und in Würfel schneiden.

Petersilie und Pfefferminze zerkleinern und mit dem übrigen Gemüse zum Hackfleisch geben. Tomatenmark, Pfeffer, Salz und Paprikapulver dazu geben und alles zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten.

Den Teig in zwei gleiche Teile teilen, auf einer leicht bemehlten Fläche ausrollen und auf je ein gefettetes Backblech legen. Die Hackmasse darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180° (Umluft) ca. 20 Minuten backen.

Tipp: Dazu passt eine Joghurt-Sauce.

27.08.2018 lahmacun 102