esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Steirerkrapfen

Für 3 Personen

Roggene Krapfen mit Steirakas, Obersteiermark

Zutaten:

250 g Roggenmehl

Ennstaler Steirerkas *

1/2 TL Salz

175 ml Wasser **

Fett zum Frittieren: Schweineschmalz, Butterschmalz oder Frittier-Öl (auch Mischen ist erlaubt)

1 TL ganzer Kümmel ***

ev. 1 El Essig

Weizenmehl zum Ausrollen

175 ml Wasser mit 1 TL Kümmel *** aufkochen und 15 Minuten ziehen lassen.

250 g Roggenmehl mit 1/2 TL Salz vermischen. 175 ml Kümmelwasser ** hinzufügen und zu einem nicht zu festen glatten Teig vermengen. 

Tipp: Ev. 1 EL Essig zugeben. Soll bewirken, dass die Krapfen weniger Fett aufnehmen... 

Den Teig eine halbe Stunde rasten lassen.

Den Teig in ca. 16 kleine Stücke teilen und diese unter Verwendung von reichlich Weizenmehl zu gut messerrückenstarken runden Fladen ausrollen.

Wenn alle Fladen vorbereitet sind, die Fladen nacheinander in sehr heißem Fett schwimmend rasch(!) nicht zu knusprig herausbacken, dabei einmal wenden.

Die fertigen Krapfen mit einer Frittierzange herausnehmen, abtropfen lassen und überschüssiges Fett zwischen Küchenpapier aufsaugen.

Die Krapfen in einer Pfanne übereinander schichten und beschweren, damit sie zäh bleiben und gut gerollt werden können.

Warm oder auch kalt werden die Krapfen mit Ennstaler Steirerkas bestreut und zusammengerollt verzerrt.

* Steirerkas: Ein kräftiger, würziger Sauermilchkäse mit 0,5 Prozent Fettanteil und einer bröseligen Konsistenz. Den Steirerkas bekommt man im Ennstal oder im Paltental in fast jedem Lebensmittelgeschäft. Wer nicht so weit fahren will, kann ihn im Internet bestellen.

** Tipp: Statt Wasser und Kümmel kann auch kalte Milch oder Buttermilch verwendet werden.

*** Tipp: Wer keinen Kümmel mag lässt in einfach weg.

Tipp: Steirerkrapfen mit Honig oder Marmelade gefüllt, haben sich bei Kindern sehr bewährt.

02.11.2020 steirerkrapfen 313