esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Spinatspätzle mit Schinkenrahmsoße

Für 4 Personen

Spätzle:

300 g Mehl

125 ml Milch

3 Eier

150 g Tiefkühlspinat (passiert)

30 g Butter

1/2 TL Salz

Sauce:

200 g gekochter Schinken

125 ml Weißwein

200 g Sahne

3 EL geriebener Parmesan

Salz, Pfeffer

ev. 1 kleine Zwiebel oder 1-2 Schalotten

Spätzlehobel
Spätzlehobel (Knöpfler)


Den gefrorenen Spinat mit ein wenig Wasser bei milder Hitze im geschlossenen Topf auftauen lassen. Dann im offenen Topf unter Rühren die Flüssigkeit verdampfen lassen.

Den Spinat mit 300 g Mehl, 3 Eiern, 1/2 TL Salz und ca. 125 ml Milch (nach Bedarf) zu einem zähflüssigen Spätzleteig verarbeiten und einige Zeit quellen lassen.

Butter erhitzen und den gewürfelten Schinken (ev. mit Zwiebel oder Schalotten) darin anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Sahne zugeben und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Parmesan unterrühren. Beim Salzen den Salzgehalt des Schinkens beachten! Warmhalten.

Den Teig mit dem Spätzlehobel portionsweise in kochendes Salzwasser tropfen, herausnehmen und abtropfen lassen.

Die Spätzle mit der Sauce mischen und sofort servieren.
05.12.2017 spinatspaetzle 181