esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
RemoteSQL
 

Schweinefilet im Speck-Mantel

Für 4 Personen

Braucht Zeit...
Mit Bärlauch
Mit Salbei
Im Semmelknödelmantel

Grundzutaten:

1 Schweinefilet (ca. 600 g)

200 g durchzogene Speckscheiben (z.B. Bacon)

Salz

Pfeffer

Öl oder Butterschmalz

Mit Bärlauch:

ca. 50 g Bärlauchblätter (1 Handvoll)

1 kleine Zwiebel

etwas Gemüsebrühe

Die Zwiebel fein hacken. Das Filet säubern, vom Häutchen und Fett befreien, salzen und pfeffern. In einer länglichen Pfanne in etwas Öl oder Butterschmalz mit der gehackten Zwiebel von allen Seiten kurz anbraten. Etwas abkühlen lassen.

Die Bärlauchblätter waschen und trocken schütteln. Die Speckscheiben fächerförmig auf einer Küchenfolie ausbreiten und die Bärlauchblätter darauf verteilen. Das Filet auflegen und mit Hilfe der Folie mit der Speck-Bärlauch-Lage ummanteln. Mit Küchengarn wie ein Postpaket verschnüren.

Das Filet zurück in die Pfanne geben, etwas Brühe angießen und im Backofen mit Niedertemperatur fertig braten.

Mit Salbei:

ca. 30 Stück Salbeiblätter (1 Handvoll)

4 Pimentkörner

Das Schweinefilet vorbereiten, die Pimentkörner im Mörser fein zerstoßen. Das Filet salzen, pfeffern und mit Piment einreiben. Die Salbeiblätter waschen und trocken schütteln. 

Die Speckscheiben fächerförmig auf einer Küchenfolie ausbreiten und die Salbeiblätter darauf verteilen. Das Filet auflegen und mit Hilfe der Folie mit der Speck-Salbei-Lage ummanteln. Mit Küchengarn wie einen Rollbraten verschnüren.

Das Filet in einer geeigneten länglichen Pfanne von allen Seiten anbraten und anschließend im Backofen mit Niedertemperatur fertig braten.

Im Semmeknödelmantel:

350 g Knödelbrot

350 ml Milch

2 Eier

1 mittelgroße Zwiebel

2 Zehen Knoblauch

100 g Käse (z.B. Emmentaler oder Gouda)

1 kleiner Bund Petersilie

Etwas Fett oder Öl

Das Filet mit Salz und Pfeffer einreiben und von allen Seiten scharf anbraten.

Zwiebel und Knoblauch klein hacken und in etwas Fett goldgelb andünsten.

Das Knödelbrot mit heißer Milch übergießen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Ab und zu wenden.

Die Eier zerschlagen, die Petersilie grob hacken, den Käse würfeln. Alles mit der Zwiebelmischung in die Semmelmasse geben. Gut durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine Kastenform leicht fetten und mit den Speckstreifen so auslegen, dass sie an beiden Seiten etwa 5 cm überhängen.

Ein Drittel der Knödelmasse in die Form drücken. Das Fleisch drauf legen und mit restlichen Masse bedecken und festdrücken.

Mit dem überstehenden Speck verschließen. Mit Alufolie abdecken.

Im Backofen bei 160° (Umluft) 1 Stunde backen. 15 Minuten vor Ende die Alufolie entfernen, damit der Speck knusprig wird. Anschließend einige Zeit rasten lassen.

Niedertemperatur-Methode:
  • Im vorgeheizten Backofen bei 90° (Ober/Unterhitze) 1 bis 1,5 Stunden braten.
  • Backofenthermometer sowie Fleischthermometer verwenden!
  • Bei einer Kerntemperatur von 65 bis 70° ist das Fleisch durch.
  • Keine Heißluft verwenden, weil dadurch der Saft eintrocknet!
  • Zum Schluss kurz unter den Grill setzen, wenn der Speck knusprig sein soll.
  • Tipp: Wem die Niedertemperatur-Methode zu lange dauert, der brät das Filet bei 150°, aber entsprechend kürzer!

Tipp: Dazu passen Rahmchampignons oder Reis oder Semmelknödel (mit Bärlauch).

Schweinefilet
21.12.2021 schweinefiletspeck 327