esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Rotkrautsalat

Für 4 Personen
Kategorien: Salat Winter

Kalter Rotkrautsalat
Warmer Rotkrautsalat

Kalter Rotkrautsalat

500 g Rotkraut

Salz

4 EL Essig

1/2 EL Zucker

Rotkraut säubern, waschen und vierteln, vom Strunk befreien, sehr fein schneiden oder hobeln, leicht salzen. Mit einem Holzstampfer oder einer kleinen Glasflasche mürbe stampfen.

Das Kraut in einer Salatschüssel mit Essig begießen, etwas zuckern. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Tipp: So zubereitet kann das kraut einige Zeit kühl gelagert werden.

Mit etwas Öl, Salz und Zucker abschmecken.

Schmeckt zu Fleisch, Wild, Geflügel oder Fisch.

Tipp: Dressing aus 2 EL Öl, 1 feingehackte kleine Zwiebel, etwas Salz und eine Prise Zucker.

Tipp: Joghurt-Dressing aus 250 g Joghurt, etwas Zitronensaft, 1 TL Honig und einer Prise Salz.

Warmer Rotkrautsalat

1000 g Rotkraut

4 EL Wasser

4 EL Essig

6 Stück Würfelzucker

200 g durchwachsener Speck

Öl, Pfeffer, Salz

ev. 1 Prise Nelkenpulver

Den Rotkohl fein hobeln und mit dem Wasser, dem Essig und dem Würfelzucker aufs Feuer setzen. Dabei muss der Zucker obenauf liegen, damit er langsam zergeht und nicht karamelisiert.

Das Kraut zugedeckt einige Minuten lang stark kochen lassen bis die Flüssigkeit aufgesogen ist und das Kraut noch krachig und fest ist.

Den Rauchspeck in kleine Würfel schneiden, in etwas Öl in einer Pfanne knusprig bräunen und über das Kraut gießen.

Mit Salz, Pfeffer und evtl. eine Spur gemahlener Nelken abschmecken und weitere 5 Minuten auf kleinem Feuer ziehen lassen.

Krautsalat überkühlen lassen und lauwarm zu heißen oder kalten Fleisch, servieren.

23.01.2020 rotkrautsalat 137