esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Rinderbraten

Für 4 Personen
Kategorien: Fleisch Hauptspeise Immer

Braucht Zeit...

Zutaten:

1 kg Rindsbraten
(Rose, Hüfte, Hieferschwanzel, Hieferscherzel, Bürgermeisterstück, Tafelspitz, Bug, Schulter, Keule, hohe Rippe usw.)

Salz

Pfeffer

1/2 kg Wurzelwerk (Petersilienwurzel, Sellerie, Lauch, Karotte)

1 kleine Zwiebel (ca 50 g)

1 Lorbeerblatt

ca. 5 Pfefferkörner

ca. 5 Pimentkörner

Muskatnuss, gerieben

Thymian

2 EL Preiselbeerkompott oder -marmelade

Öl

Wasser zum Aufgießen (oder Rindsuppe/Rinderfond)

125 ml saurer Rahm

4 EL Rotwein

1 EL glattes Mehl

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben.

Öl in einem Bräter erhitzen. Das Fleisch hineingeben und von allen Seiten kräftig anbraten. Auf einen Teller legen und warmhalten.

Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Wurzelwerk putzen, waschen, blättrig schneiden und mit der Zwiebel im Bratfett anrösten.

Mit heißem Wasser oder Rindsuppe aufgießen, Gewürze und Preiselbeerkompott beifügen.

Das Fleisch wieder hineingeben und den Bräter schließen. Im vorgeheizten Ofen bei 180° eine Stunde schmoren lassen. Dann die Temperatur auf 120° reduzieren und weitere 2 bis 2,5 Stunden schmoren bis das Fleisch sehr weich ist. Den Braten herausnehmen und warmhalten.

Den Bratensaft in einen Topf abseihen. Sauerrahm, Wein und Mehl miteinander versprudeln und mit dem Bratensaft vermengen. Das Wurzelwerk mit einem Passiergerät teilweise oder ganz passieren und die Sauce damit binden. Alles gut verkochen lassen.

Das Fleisch in 1 cm breite Scheiben schneiden, auf einer Platte anrichten, mit Sauce übergießen. Die restliche Sauce dazu reichen.

Als Beilage eignen sich:
06.12.2017 rinderbraten 225