esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Linzertorte / Linzer Schnitten

Kategorien: Mehlspeise Süßspeise

Linzertorte
Linzer Schnitten

Linzertorte:

150 g griffiges Mehl

150 g Butter (aber keine dieser super streichfähigen)

150 g Staubzucker (= Puderzucker)

150 g geriebene Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse oder auch Mandeln)

ca. 40 g Semmelbrösel

1 Ei

1 Messerspitze Nelkenpulver

1/2 TL Zimt

Zitronenabgeriebenes von einer halben bis ganzen Zitrone

ca. 250 g unpassierte Ribiselmarmelade (= rote Johannisbeere) zum Bestreichen

ev. 1 Ei zum Bestreichen (*)

Mehl zum Ausrollen

ev. 1 EL Rum

Die Butter einige Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemeratur bringen. Falls erforderlich den Zucker sieben.
 
Die Butter in Stücken mit dem Mehl abbröseln und mit den anderen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.
* Tipp: 1 EL Ei zum Bestreichen zurückbehalten.

Den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Die Hälfte des Teiges auf den Boden einer Tortenform drücken und mit reichlich Ribiselmarmelade bestreichen. Einen fingerbreiten Streifen am Rand freilassen.

Den restlichen Teig auf etwas Mehl etwa 1 cm dick ausrollen, mit einem Teigschneider einige etwa 1,5 cm dicke Streifen ausschneiden und gitterförmig auf die Torte legen.

Den übrigen Teig zu einer dünnen Rolle formen und am Rand der Form festdrücken.

Das Teiggitter mit zerschlagenem Ei bestreichen und bei mäßiger Hitze (150 Grad Umluft) in ca. 45 Minuten zu brauner Farbe backen.

Tipp: Vor dem Verzehr einige Tage rasten lassen.

Linzer Schnitten:

300 g Butter

300 g Zucker

3 Eier

2 TL Kakaopulver

1/2 TL Zimt, gemahlen

1/3 TL Nelkenpulver

ev. 2 EL Kirschwasser

300 g gemahlene Mandeln

300 g Mehl

ca. 500 g  Ribiselmarmelade (rote Johannisbeeren)

1 Ei und 1 EL Milch zum Bestreichen

Mehl zum Ausrollen

Die Butter einige Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemeratur bringen.
 
Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. 3 Eier dazu schlagen und gut verrühren. Kakao, Zimt, Nelken, Kirschwasser und Mandeln unterrühren. Mit dem Mehl zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Zwei Drittel des Teiges auf bemehlter Arbeitsplatte 2 cm dick ausrollen. Auf das Blech legen und mit einem kleinen Teigroller auf die gesamte Fläche ausrollen. Anschließend gleichmäßig mit Ribiselmarmelade bestreichen. Den restlichen Teig in 2 cm breite Streifen schneiden oder auf etwas Mehl zu 1 cm dicken Rollen formen und diese gitterartig diagonal auf die Marmelade legen.

Ein Ei mit etwas Milch verquirlen. Das Teiggitter damit bestreichen.

Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) ca. 40 Minuten backen.

Tipp: Vor dem Verzehr einige Tage rasten lassen.
18.02.2018 linzertorte 309