esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
RemoteSQL
 

Lammragout mit Auberginenpüree

Für 6 Personen

Hünkar Beğendi - Sultans Entzücken

Ragout:

800 g Lammgulasch

1 Dose Tomaten (400 g)

2 mittelgroße Zwiebeln

2 Lorbeerblätter

etwas Butter

Salz, Pfeffer

ev. 2 Knoblauchzehen

ev. 2 EL Tomatenmark

ev. Oregano und Thymian

ev. 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen

Püree:

1, 5 kg Auberginen

3 EL Butter

2 EL Mehl

ca. 350 ml Milch

ca. 50 g Hartkäse (z.B. Gouda oder Parmesan)

Muskatnuss

Salz, Pfeffer

Die Auberginen mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Backofen bei 180° Umluft ca. 1 Stunde backen, bis sie weich sind. Auskühlen lassen. enthäuten und klein würfeln.

Das Lammfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.

2 EL Butter erhitzen, das Lammgulasch anbraten, die Zwiebelwürfel dazu geben und einige Zeit mit dünsten. 2 Lorbeerblätter und ev. 2 zerdrückte Knoblauchzehen dazu geben. Mit Wasser aufgießen, sodass das Gulasch knapp bedeckt ist. Zugedeckt etwa 1 Stunde schmoren lassen, bis das Fleisch weich ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ev. etwas Tomatenmark einrühren.

Tipp: Es kann auch mit Thymian oder Oregano oder Kreuzkümmel gewürzt werden.

3 EL Butter erhitzen. 2 EL Mehl einrühren und hell anschwitzen. Nach und nach Milch angießen und unter ständigem Rühren köcheln bis die Sauce etwas eindickt. Die Auberginenwürfel einrühren und einige Minuten köcheln. Geriebenen Käse einrühren. Mit geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt: Türkisches Fladenbrot

06.03.2021 lammragout 365