esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
RemoteSQL
 

Krautknöpfle, Krautspätzle

Für 4 Personen

Geht auch vegetarisch...
Spätzlehobel
Spätzlehobel (Knöpfler)
Zutaten:

300 g Mehl

350 g Sauerkraut

100 g Speck (roh oder gekocht) (*)

2 Eier

ca. 200 ml Wasser oder Milch

1 kleine Zwiebel

1 Lorbeerblatt

Weißwein

Bratfett

Salz und Pfeffer

Etwas Mehl für das Sauerkraut

Ev. 1 rote Paprikaschote

Ev. einige Wacholderbeeren

300 g Mehl mit 2 Eiern, 1/2 TL Salz und 200 ml Wasser oder Milch zu einem nicht zu festen glatten Teig verschlagen, der sich gut durch den Spätzlehobel schaben lässt. Einige Zeit quellen lassen.

100 g Speck in Würfel schneiden. Rohen Speck in etwas Fett glasig anbraten. 

Zwiebel in feine Ringe schneiden und im heißen Fett gut andünsten. Mit 1 EL Mehl bestäuben und mit etwas Wein ablöschen. Gekochten Speck dazugeben.
350 g Sauerkraut und 1 Lorbeerblatt einrühren..

Tipp: Wer will kann eine rote Paprikaschote in feinen Streifen hineinschneiden und/oder einige angedrückte Wacholderbeeren dazu geben.

Zudecken und in ca. 15 Minuten weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Den Teig portionsweise in einen Spätzlehobel füllen und in das leicht kochende Wasser reiben.

Die Knöpfle, mit einem Schaumlöffel herausnehmen, sobald sie oben schwimmen. Immer eine Lage Knöpfle, eine Lage Sauerkraut, eine Lage Knöpfle, usw. in eine vorgewärmte Schüssel geben. Ganz oben sollten sich Knöpfle befinden.

Tipp: Geröstete Zwiebel darüber streuen.

* Tipp: Speck weglassen oder statt Speck Räuchertofu anbraten und unter das Kraut mischen.

11.02.2021 krautknoepfle 106