esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Käsknöpfle, Käsespätzle

Für 4 Personen

Spätzlehobel
Spätzlehobel (Knöpfler)

Zutaten:

500 g Mehl

3 Eier

2 mittelgroße Zwiebeln

ca. 350 ml Milch (oder Wasser)

Salz für den Teig und das Kochwasser

Pfeffer

Öl zum Rösten der Zwiebelringe

250 g würziger Bergkäse

Aus 500 g Mehl, 3 Eiern, 1 TL Salz und 350 ml Milch (oder Wasser) einen glatten, nicht zu festen, dickflüssigen Teig machen, der gut durch den Spätzlehobel tropft. Etwa 30 Minuten lang quellen lassen.

Die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in reichlich Öl goldbraun rösten. Gut abtropfen.

In einem großem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Den Teig portionsweise durch den Knöpflehobel in das kochende Wasser knöpfeln, aufkochen lassen und mit einer Siebkelle herausschöpfen.

In eine halbhohe vorgewärmten Schüssel die erste Lage Knöpfle einfüllen und geriebenen Käse darüber geben. Dann wieder Knöpfle und dann wieder Käse usw. Den Abschluss bilden Knöpfle.

Die gerösteten Zwiebelringe auf die Knöpfle gegeben und mit Pfeffer aus der Mühle würzen.

Tipps
  • Wer es deftig mag, gießt leicht gebräunte heiße Butter über die Knöpfle.
  • Einen würzigen Vorarlberger Bergkäse oder Räßkäse verwenden!
  • Für saftige Knöpfle etwas Kochwasser über die Knöpfle geben. 
  • Damit der Käse schmilzt kann man die Schüssel 15 Minuten ins erwärmte Backrohr stellen.
  • Zwiebelliebhaber nehmen mehr Zwiebel.
  • Pfeffermühle bereitstellen.
11.12.2017 kaesknoepfle 59