esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Huhn Kalkutta

Für 4 Personen

Zutaten:

1 Brathähnchen frisch oder tiefgekühlt küchenfertig vorbereitet

Salz und Pfeffer

Saft von einer Zitrone

1 TL Ingwerpulver

3 EL Butterschmalz oder neutrales Pflanzenöl

2 Orangen

1 Prise Zucker

1 TL Currypulver

Muskatnuss

Einige EL Mango-Chutney

1 Eigelb

250 g saure Sahne

Tiefgekühltes Brathähnchen über Nacht auftauen lassen, Abtauflüssigkeit wegschütten. Aufgetautes oder frisches Hähnchen gründlichen säubern und waschen.

Das Hähnchen mit einem scharfen Messer oder einer Geflügelschere in vier Teile schneiden. Die Teile salzen und pfeffern.

Die Hälfte des Zitronensaftes mit Ingwer verrühren, die Hähnchenteile damit beträufeln und etwa 30 Minuten marinieren. Danach abtropfen lassen. Marinade dabei auffangen. Danach die Hähnchenteile gut trocken tupfen.

Die Hähnchenteile in einer großen Pfanne oder Wok in Butterschmalz oder Öl bei mittlerer Hitze gut anbraten bis sie Farbe bekommen. Die Marinade und etwas Wasser hinzufügen. Bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten zugedeckt garen lassen. Die Geflügelteile herausnehmen und warmhalten.
 
Die Orangen schälen und die Spalten in kleine Stücke schneiden. Den Bratensud in der Pfanne mit Zucker, restlichen Zitronensaft, Curry, Muskat, Mango Chutney nach Belieben und den Orangenstücken bei starker Hitze aufkochen. Vom Herd nehmen.

Eigelb mit der sauren Sahne verrühren und die nicht mehr kochende Sauce damit binden. Die Hähnchenteile in die Sauce geben und gut vermischen.

Tipp: Dazu passt Reis und Salat.
05.12.2017 huhnkalkutta 150