esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Hefezopf

Kategorien: Brot

Braucht Zeit...

Hefezopf

Zutaten:

500 g Weizenmehl (Typ 550) oder Dinkelmehl (Typ 630)

30 g Hefe

300 ml Milch

60 g Zucker

1 Ei

1/2 TL Salz

50 g Butter

ev. 50 g Rosinen

ev. Hagelzucker

Die Butter weich werden lassen, die Milch lauwarm erwärmen. Das Ei verquirlen - 1 bis 2 EL Ei zum Bestreichen zurückhalten und kaltstellen.

500 g Mehl in eine Schüssel geben, 30 g Hefe in eine Vertiefung bröckeln und mit etwas lauwarmen Milch und etwas Zucker verrühren.  An einem warmen Ort zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen, bis sich Bläschen bilden.

Die restliche Milch (von 300 ml), das restliche Ei, 60 g Zucker, 50 g Butter in Flöckchen, 1/2 TL Salz und ev. 50 g Rosinen hinzufügen und zu einem elastischen Teig schlagen. Die Schüssel abdecken und 1 Stunde an einen warmen Ort stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche gut durchkneten und in 3 gleich große Stücke teilen. Zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen und dann 3 dünne Rollen formen (ca. 45 cm lang).

Die drei Stränge nebeneinander legen und einen lockeren Zopf flechten. Die Enden etwas zusammendrücken und unterklappen.

Auf ein gefettetes Backblech legen (oder auf Backpapier) und an einem warmen Ort 30 bis 45 Minuten gehen lassen.

Den Zopf mit verquirltem Ei bestreichen, ev. mit Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen (180° Umluft) 25 Minuten backen.

Tipp: Mit Alufolie abdecken, wenn die gewünschte Bräunung erreicht ist.

03.11.2019 hefezopf 357