esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Grillmarinaden

Für 4 Personen
Kategorien: Fleisch

Menge je nach Fleischmenge anpassen

Kräutermarinade

Marinade mit Wacholderbeeren
Senfmarinade
Pikante Marinade

Kräutermarinade

einige EL Olivenöl

1 - 2 Knoblauchzehen, nach Geschmack auch mehr oder weniger

1 Chilischote oder Chiliflocken

einige Salbeiblätter

1 Thymianzweig

1 Rosmarinzweig

Pfeffer aus der Mühle

ev. 1 TL geriebene Limonenschale

Olivenöl in eine flache Auflaufform oder flache Schüssel geben.

Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse in das Olivenöl pressen.

Chilischote der Länge nach halbieren, weiße Kerne entfernen und Chili in feine Scheiben schneiden. Salbeiblätter in feine Streifen schneiden. Thymianblätter und Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen, grob hacken. Alles in die Marinade geben und gut durchmischen.

Tipp: Eine Limone unter heißem Wasser gründlich abspülen, gut trockenreiben und in die Marine reiben.

Steaks mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, in der Marinade einlegen.

Marinade mit Wacholderbeeren

Einige EL neutrales Pflanzenöl (z.B. Maiskeimöl)

1 TL Wacholderbeeren

5 Pfefferkörner

1 Lorbeerblatt

Knoblauch

Salz

Wacholderbeeren und Pfefferkörner andrücken, die Knoblauchzehen schälen und fein hacken oder pressen, das Lorbeerblatt zerkleinern.

Aus Maiskeimöl, Wacholderbeeren, Pfefferkörnern, Lorbeerblatt, Knoblauch und Salz eine Marinade rühren und über die Steaks geben. Die Steaks in der Marinade einmal wenden und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Senfmarinade

Öl

Senf

Zitronensaft

Pfeffer

Worcestersoße

Nach einer mehrstündigen Marinade in einer Mischung aus Öl, Senf, Zitronensaft, Pfeffer und Worcestersoße werden die Steaks abgetupft und gegrillt.

Pikante Marinade

1-2 Zehen Knoblauch

1 Schalotte

Einige EL Pflanzenöl (Sonnenblumenöl, Olivenöl, Rapsöl usw.)

1 EL Ketchup

Tipp: Wenn kein Ketchup im Haus ist, lässt sich das mit Tomatenmark, Essig, Wasser, Zucker, Salz und Pfeffer ausgleichen.

Hot Pepper Sauce

Pfeffer, frisch gemahlen

Kräuter der Provence

Knoblauch und Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Ausreichend Sonnenblumenöl mit Ketchup und einigen Tropfen Hot Pepper Sauce verrühren.

Kräuter der Provence, Majoran, Thymian und Pfeffer zufügen und gut verrühren. Marinade über das Fleisch gießen und gut bedecken.

Zugedeckt im Kühlschrank über Nacht gut durchziehen lassen.
06.12.2017 grillmarinaden 219