esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Germ-Gugelhupf

Kategorien: Mehlspeise Süßspeise

Feine Masse
Billige Masse

Feine Masse:

400 g Mehl

30 g Hefe (= Germ)

300 ml Milch

80 g Rosinen

100 g Butter

80 g Zucker

3 Eier

Salz

Zitronenschale und Saft einer halben Zitrone

Staubzucker zum Bestreuen

Mehl und Butter für die Form

ev. 30 g geschälte Mandeln

ev. etwas Rum

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe hineinbröseln und mit einer Prise Zucker, lauwarmer Milch und etwas Mehl vermengen. An einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen bis sich Bläschen bilden.

Die Eier trennen. Die Butter mit dem Zucker und dem Eigelb flaumig rühren. Geriebene Zitronenschale, Zitronensaft, einen Schuss Rum und eine Prise Salz zugeben. Mit der gegangenen Hefe zu einem weichen Teig vermengen. Den Teig gut abschlagen, bis er sich vom Rührlöffel löst.

Das Eiklar zu einem steigen Schnee schlagen und zusammen mit den Rosinen unter den Teig heben.

Eine Gugelhupfform mit Butter gut fetten und bemehlen. Den Teig einfüllen, an einem mäßig warmen Ort stellen und zugedeckt bis zum doppelten Teigvolumen aufgehen lassen.

Bei mäßiger Hitze (160° Heißluft) 1 Stunde im Rohr backen, auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp: Gugelhupfform mit 30 g geschälten Mandeln auslegen.

Billige Masse:

500 g Mehl

20 g Hefe (= Germ)

375 ml Milch

50 g Rosinen

60 g Butter oder Schweinefett

50 g Zucker

1 Ei

Schale von einer halben Zitrone

Salz

Staubzucker zum Bestreuen

Mehl und Butter für die Form

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe hineinbröseln und mit einer Prise Zucker, lauwarmer Milch und etwas Mehl vermengen. An einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen bis sich Bläschen bilden.

Butter oder Schmalz mit dem Zucker und dem Ei flaumig rühren, geriebene Zitronenschale und eine Prise Salz zugeben. Zusammen mit den Rosinen und mit der gegangenen Hefe zu einem weichen Teig vermengen. Den Teig gut abschlagen, bis er sich vom Rührlöffel löst.

Eine Gugelhupfform gut fetten und bemehlen. Den Teig einfüllen, an einem mäßig warmen Ort stellen und zugedeckt bis zum doppelten Teigvolumen aufgehen lassen.

Bei mäßiger Hitze (160° Heißluft) 1 Stunde im Rohr backen, auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.
07.12.2017 germgugelhupf 321