esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Bulgur mit grünen Bohnen

Für 4 Personen

Burghul ma'a Fasulija

Zutaten:

100 g Bulgur

500 g grüne Bohnen

1 mittelgroße Zwiebel

4 mittelgrosse Tomaten oder eine Dose Pizzatomaten

3 EL Olivenöl

300 g Rinderhackfleisch

1 - 2 TL Gemüsebrühe Instant

1 TL Kreuzkümmel, gemahlen

3 - 4 Knoblauchzehen

2 EL Tomatenmark

schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Salz

100 g Bulgur mit kochendem Wasser bedecken und zugedeckt etwa 30 Minuten bei geringer Hitze quellen lassen. Falls nötig, noch etwas Wasser dazugeben. Den fertigen Bulgur in ein Sieb geben und gut abtropfen. Warm halten.

500 g Bohnen waschen, die Enden abknipsen und die Fäden abziehen. In 3 bis 4 cm lange Stücke Schneiden.

Zwiebel schälen und fein hacken. 4 Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, von den Stielansätzen befreien. Oder Dosentomaten verwenden. Anschließend die Tomaten pürieren.

3 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und 300 g Hackfleisch und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten anbraten.

Das Tomatenpüree, etwas Brühpulver, 1 TL Kreuzkümmel und die Bohnen dazugeben, knapp mit Wasser bedecken und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten garen, bis die Bohnen weich sind.

Ca. 3 Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse dazu drücken. 2 EL Tomatenmark einrühren. Den Deckel abnehmen und die Flüssigkeit zu einer sämigen Soße einkochen.

Den Bulgur unterrühren, vom Herd nehmen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Tipp: Dazu passt türkisches Fladenbrot oder Baguette.

07.09.2020 bulgurbohnen 173