Meine kleine Rezeptsammlung
Druckvorschau
Zurück
Spargelrisotto Portionen: 4
Kategorien: Frühling Gemüse Hauptspeise Kräuter Reis
Zutaten:

400 g Risottoreis

500 g grüner Spargel

1 Bund Frühlingszwiebeln

3 Lorbeerblätter

2 EL Olivenöl

250 ml trockener Weißwein

60 g Butter (2 x 30 g)

100 g Parmesan

Salz, Pfeffer aus der Mühle

1 Bund Kerbel (ersatzweise Estragon oder Petersilie)

Die unteren Drittel der Spargelstangen schälen und die weißen Enden abschneiden. Spargelspitzen abschneiden und zur Seite geben.

Restliche Spargelstücke in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und in 1 Liter kochendem Salzwasser kernig kochen. Abseihen und die Spargelbrühe auffangen. Die Spargelstücke kalt abschrecken, damit sie die grüne Farbe behalten.

Die Spargelspitzen in 30 g Butter nicht zu weich dünsten. 100 g Parmesan reiben.

Die Frühlingszwiebel putzen, waschen, in Scheiben schneiden und mit den Lorbeerblättern in 2 EL Olivenöl kurz anrösten. Reis waschen, abtropfen und dazugeben und glasig dünsten.

Mit etwa 250 ml Spargelfond aufgießen und bei geringer bis mittlerer Hitze einkochen lassen, öfters umrühren. Nach und nach Weißwein und Fond zugeben bis der Reis eine cremige, sämige Konsistenz hat und angenehm bissfest ist.

Das dauert 40 Minuten oder mehr, je nach Reis...

Gedünstete Spargelspitzen, gekochte Spargelscheibchen, 30 g Butter und Parmesan in den Reis rühren, salzen, pfeffern und gut vermengen.

Zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte noch etwa 10 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren den gehackten Kerbel/ Estragon/ Petersilie untermengen.

Tipp: Parmesan zum Reiben dazu reichen.

22.Juni 2024 spargelrisotto 211