Meine kleine Rezeptsammlung
Druckvorschau
Zurück
Rosmarinhähnchen Portionen: 4
Kategorien: Geflügel Hauptspeise Herbst Kräuter Sommer
Zutaten:

1 bratfertiges Hähnchen

Salz

Pfeffer

1 bis 2 Knoblauchzehen

1 EL Butterschmalz oder Öl

1 frischer Rosmarinzweig

ca. 100 ml Geflügelbrühe, Gemüsebrühe, Wein oder Wasser zum Aufgießen

Knoblauch pressen, mit Salz und Pfeffer vermischen und einige Minuten ziehen lassen.

Das Hähnchen mit der Knoblauchpaste einreiben. Den Rosmarinzweig in die Bauchhöhle stecken.

In einem Bräter das Butterfett erhitzen und das Hähnchen von allen Seiten anbraten. Mit etwas Flüssigkeit  ablöschen (Wein, Brühe oder Wasser).

Im Backofen (200° Ober/Unterhitze, 180° Umluft) ca. 1 Stunde zugedeckt schmoren.

Hähnchen tranchieren. Die Sauce entfetten und dazu reichen.

Tipp: Das Hähnchen ist fertig, sobald der auslaufende Fleischsaft klar ist, wenn man einen Hähnchenschenkel ansticht.

Tipp: Zum Schmoren kann auch ein Tontopf mit Deckel verwendet werden.

Tipp: Dazu passen z.B. Gebackene KartoffelnKartoffeln, Reis oder Polenta.

22.Juni 2024 rosmarinhaehnchen 89