Meine kleine Rezeptsammlung
Druckvorschau
Zurück
Krautfleckerl Portionen: 4
Kategorien: Gemüse Hauptspeise Herbst Nudeln Vegetarisch Winter

Ohne Speck
Mit Speck

Ohne Speck

350 g Teigfleckerln (ersatzweise kurze Bandnudeln)

500 g Weißkraut

80 g Schweineschmalz (oder Butterschmalz oder Gänseschmalz oder Öl)

1 TL Kümmel

1 kleine Zwiebel

1 EL Zucker

Salz

Pfeffer

etwas Essig

ev. etwas Sauerrahm *

Das Kraut putzen, vom Strunk befreien und in feine Streifen hobeln. Die Zwiebel würfeln.

1 EL Zucker im erhitzten Fett bräunen, die Zwiebelwürfel dazugeben, kurz durchrösten, mit einem Spritzer Essig ablöschen.

Das Kraut dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.

Etwas Wasser zugeben und in ca. 30 Minuten zugedeckt weich dünsten. Das geht umso schneller, je feiner das Kraut geschnitten ist... Ab und zu umrühren.

Die Fleckerln in reichlich Salzwasser kernig weich kochen, abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Die gekochten Fleckerl unter das fertige Kraut mischen, kurz erhitzen und abschmecken.

* Tipp: Einige EL Sauerrahm unterrühren oder dazu reichen.

Mit Speck

150 Gramm Bauchspeck

etwas Bratöl

Zubereitung wie oben, statt dem Schmalz wird vorher der gewürfelte Speck in ausreichend heißen Öl ausgelassen.

22.Juni 2024 krautfleckerl 332