Meine kleine Rezeptsammlung
Druckvorschau
Zurück
Grießknödel aus abgebranntem Gries Portionen: 4
Kategorien: Beilage
Zutaten:

500 g Hartweizengries

75 g Schweinefett oder Butterschmalz oder Gänsefett

ca. 400 ml kochend heißes Salzwasser oder Selchbrühe

Salz für das Kochwasser

500 g Grieß in eine Schüssel geben und mit 75 g heißem Schmalz übergießen. Gut verrühren und mit 400 ml kochend heißem Salzwasser oder Selchbrühe abbrühen.

Zu einer glatten Masse rühren und zugedeckt ca. eine Stunde stehen lassen. Zwischendurch die Masse einmal wenden und glatt streichen.

Mit befeuchteten Händen ca. 10 Knödel formen. In einem großen Topf ausreichend Salzwasser aufkochen, die Knödel einlegen und zugedeckt ca. 10 Minuten ziehen lassen bis sie nach oben steigen, oder auch nicht...

Tipp: Passt hervorragend zu Geselchtem mit Sauerkraut. In diesem Fall natürlich die geselchte Brühe zum Abbrühen verwenden!

22.Juni 2024 griessknoedel 38