Meine kleine Rezeptsammlung
Druckvorschau
Zurück
Gemüsepfanne süß-sauer Portionen: 3
Kategorien: Gemüse Hauptspeise Herbst Pilze Sommer Vegetarisch Wok
Zutaten:

200 g Räuchertofu

1 Handvoll Champignons (auch Shiitake oder Mu-Err Pilze (*) eignen sich gut)

1 rote Paprika

1 Zwiebel

1 kleine Dose gewürfelte Ananas

100 ml Flüssigkeit (z.B. Weißwein, Ananassaft oder Wasser)

1 TL Gemüsebrühpulver oder 1 TL Miso

6 EL Ketchup (**)

1 EL Sojasoße

1 EL Weinessig

neutrales Pflanzenöl

Salz, Zucker, Sambal Oelek

Mu-Err-Pilze vorher in kaltem Wasser aufquellen lassen, aufkochen ca. 30 Min ziehen lassen

Den Tofu in Stücke schneiden und in 4 El heißem Öl anbraten. Herausnehmen und warm halten.

Die Pilze in Scheiben schneiden und anbraten.

Zwiebel und 1 Paprika kleinschneiden, dazugeben und  unter Rühren einige Minuten anbraten.

Bei Bedarf Öl zugeben. Es darf nicht trocken laufen...

Ananasstückeca. 100 ml Flüssigkeit, 1 TL Gemüsebrühpulver, 6 EL Ketchup (**), 1 EL Sojasoße und 1 EL Essig dazugeben. Unter Rühren aufkochen. Tofustücke wieder zugeben.

Mit Salz, Zucker, Sojasoße, Essig und Sambal Oelek süßsauer/scharf abschmecken.

Tipp: Es darf mit anderen Gemüsearten experimentiert werden. Härtere Gemüse vorher blanchieren.

**Tipp: Wenn kein Ketchup im Haus ist, lässt sich das mit Tomatenmark, Essig, Zucker, Salz und Pfeffer, ev. Speisestärke sowie etwas Wasser oder Ananassaft ausgleichen.

Dazu passt: Reis.

22.Juni 2024 gemuesepfanne 112