esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Kartoffeln als Beilage

Für 4 Personen

Pellkartoffeln
Butterkartoffeln
Salzkartoffeln
Petersilienkartoffeln
Minzekartoffeln
Kartoffeln aus dem Keramiktopf
Gebratene Kartoffelscheiben

Pellkartoffeln

1 kg Kartoffeln (festkochend oder vorwiegend festkochend)

Ev. Salz

Die Kartoffeln mit einer Bürste unter fließendem Wasser säubern und in einen Topf mit kaltem Wasser knapp bedecken.
Je nach Größe der Kartoffeln, nach dem Aufkochen ca. 20 bis 25 Minuten köcheln lassen bis sie gar sind.
Garprobe: Mit einem scharfen Gegenstand einstechen, z.B. Gabel oder Messer.

Durch ein Sieb abgießen und in einem trockenen Kochtopf auf der heißen Herdplatte einige 15 Minuten ausdämpfen lassen.

Tipp: Ähnlich große Kartoffel nehmen, dann sind sie gleichzeitig gar.

Tipp: Bei Tisch die Schale entfernen.

Tipp:
Ev. das Kochwasser salzen (ist Geschmacksache)

Butterkartoffeln

3 EL Butter

Salz

Kartoffeln wie Pellkartoffeln zubereiten, auskühlen lassen und schälen.

Butter
in einer Pfanne schmelzen lassen und die Kartoffeln darin schwenken. Sie sollten keine Farbe annehmen, sondern nur von Hitze durchzogen werden. Bei Bedarf salzen.

Tipp: Es können auch gekochte Kartoffeln vom Vortag verwendet werden.

Salzkartoffeln

1 kg Kartoffeln (festkochend oder vorwiegend festkochend)

Salz

Ev. Kümmel

Die Kartoffeln waschen und schälen, unschöne Stellen (z.?B. "Augen") entfernen.

Die Kartoffeln je nach Größe halbieren, vierteln oder ganz lassen.
Tipp: Je kleiner die Stücke, umso kürzer die Garzeit!

Die Kartoffeln in einen Topf geben und mit Wasser knapp bedecken. 1 bis 2 TL Salz pro Liter Wasser zugeben. 

Je nach Größe der Kartoffeln, nach dem Aufkochen ca. 20 bis 25 Minuten köcheln lassen bis sie gar sind.
Garprobe: Mit einem spitzen Gegenstand (Gabel oder Messer) einstechen. 

Die Kartoffeln abgießen und auf dem Herd "abdampfen" lassen.

Tipp: Etwas gehackten Kümmel in das Kochwasser geben.

Petersilienkartoffeln

1 kg Kartoffeln (festkochend oder vorwiegend festkochend)

3 EL Butter

½ Bund Petersilie (Menge je nach Geschmack)

Salz

Die Kartoffeln entweder wie Pellkartoffeln oder wie Salzkartoffel garen.
Die Pellkartoffeln schälen, größere halbieren.

Die Petersilie hacken und in der Butter anlaufen lassen.
Die Kartoffeln dazu geben und darin schwenken.

Bei Bedarf salzen.

Minzekartoffeln

1 kg neue Kartoffeln (alte Kartoffeln gehen auch)

1 Bund frische Minze

50 g Butter

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Neue Kartoffeln gründlich säubern, da die Schale mitgegessen wird. In einen Topf geben, mit Salzwasser zum Kochen bringen. Zugedeckt etwa 15 Minuten garen bis sie gar sind. Die Kartoffeln abgießen, alte Kartoffeln schälen.

Die Minze waschen, trocknen und fein hacken.

Den Topf reinigen und abtrocknen, die Butter darin schmelzen. Die Kartoffeln wieder in den Topf geben und in der Butter schwenken, salzen und pfeffern. Die gehackte Minze darüberstreuen, untermischen und einige Minuten ziehen lassen.

Kartoffeln aus dem Keramiktopf

1 kg Kartoffeln

Die Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten und mit einer ½ Tasse Wasser in einen verschließbaren Tontopf (Römertopf, Kartoffel-Topf) geben.

Den Deckel auflegen und bei 160 ° (Umluft) ca. 1,5 Stunden garen.
Auf diese Art gegart werden Kartoffeln zu einer Köstlichkeit!

Kartoffel-Topf
Kartoffel-Topf

Gebratene Kartoffelscheiben

Einige Kartoffeln vom Vortag

Öl zum Braten

Salz und Pfeffer

Die Kartoffeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Das Öl erhitzen und die Kartoffelscheiben nebeneinander hineinlegen.

Etwa 5 Minuten auf beiden Seiten braten bis sie leicht gebräunt sind.

Warmhalten bis alle Scheiben gebraten sind.
Nach Geschmack salzen und pfeffern.

Siehe auch: Bratkartoffeln, Gebackene Kartoffeln, KartoffelgratinKartoffelpüree
06.12.2017 kartoffeln 344