esimad
Meine kleine Rezeptsammlung
mobil

Eierschwammerl in Rahmsauce

Für 4 Personen

Pfifferlinge in Sahnesauce

Zutaten:

ca. 800 g Eierschwammerln (Pfifferlinge, Reherl)
Tipp: Es eignen sich auch Semmelstoppelpilze.

1 kleine Zwiebel

1 TL gehackte Petersilie

30 g Butter oder Öl

250 ml saure Sahne (ersatzweise süße Sahne)
1 EL Mehl

Salz, Pfeffer

Die Eierschwammerln putzen, sehr gut waschen und abtropfen lassen, kleinere Pilze bleiben ganz, größere werden halbiert oder geviertelt.

Die Zwiebel fein hacken und zusammen mit der Petersilie in der Butter oder Öl anlaufen lassen.

Die Pilze dazu geben, salzen, pfeffern und im eigenen Saft weich dünsten, bis die Flüssigkeit verbraucht ist.

Das Mehl mit dem Rahm versprudeln (*), unter die fertigen Schwammerln rühren und nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Falls erforderlich mit etwas Wasser verdünnen.

*Tipp: Beim Einrühren des Sauerrahms sollte das Gericht nicht mehr kochen.

Tipp: Als Beilage passen Salzkartoffeln oder Semmelknödel.

Tipp: Pfifferlinge und Semmelstoppelpilze soll man wegen ihrer schweren Verdaulichkeit gut kauen. Schneidet man sie zu dünn auf, verschwindet der knackige Charakter. Sie eignen sich gut zum Braten und als Mischpilze. Getrocknet werden sie zäh und leicht bitter, ebenso beim Einfrieren.
06.12.2017 eierschwammerl 240