Meine kleine Rezeptsammlung
Druckvorschau
Zurück
Gurkensalat Portionen: 4
Kategorien: Salat

Gurkensalat mit Dill
Gurkensalat mit Kartoffeln und Kernöl

Gurkensalat mit Dill

1 Salatgurke

Dill (am besten frisch, sonst getrocknete Blätter)

Sahne, Creme fraiche, Sauerrahm oder Joghurt

Essig oder Zitronensaft

Salz

Pfeffer

Senf

Zucker

Die Gurke schälen und in dünne Scheiben hobeln.

Die Gurkenscheiben mit 1/2 TL Salz einsalzen und ca. 30 Minuten stehen lassen. Den Gurkensaft abgießen, ev. sogar auspressen.

Wer den Gurkensaft im Salat haben will, lässt diesen Schritt weg.

Aus Essig oder Zitronensaft, Sahne oder Joghurt mit Dillkraut, Pfeffer, etwas Senf, ev. Salz (*) und einer Prise Zucker eine Salatsauce bereiten und mit den Gurkenscheiben mischen.

Gurkensalat mit Kartoffeln und Kernöl

1 Salatgurke

ca. 3 Kartoffeln

1 bis 2 Knoblauchzehen

1 TL Salz

Pfeffer frisch gemahlen

Senf

Zucker

Apfelessig

Sauerrahm

Kürbiskernöl

Gurke schälen und mit dem Gurkenhobel in dünne Scheiben (ca. 2,5 mm) hobeln. Die Gurkenscheiben einsalzen und ca. 30 Minuten stehen lassen.

Die Knoblauchzehen zerdrücken und zusammen mit ca. 2 EL Sauerrahm, ca. 1 EL Essig, ca. 1 TL Senf, etwas Zucker, Pfeffer, bei Bedarf salzen (*) und ca. 1 EL Kürbiskernöl eine Marinade bereiten.

Kartoffeln in der Schale nicht zu weich kochen, so heiß wie möglich schälen und scheibenförmig direkt in die Marinade schneiden und einige Zeit ziehen lassen.

Den Gurkensaft abgießen, ev. sogar auspressen, und die Gurken mit den Kartoffeln vermischen.

* Tipp: Bei der Marinade den Salzgehalt der Gurkenscheiben berücksichtigen!

22.Juni 2024 gurkensalat 303